Hormon Yoga

als natürliche Lösung
für mehr Vitalität und Ausgeglichenheit in den Wechseljahren

Die Wechseljahre sind eine Phase bedeutender Veränderungen im Leben einer Frau.
Während dieser Zeit kommt es zu Hormonschwankungen.

Symptome sind:
Gereiztheit, innere Unruhe, Hitze- wellen, Schlafstörung, Müdigkeit, Unsicherheit etc.

Hormon-Yoga ist ein dynamisches Yoga, das sehr schnell zur Verbesserung dieser Symptome führt. Spezielle Übungen aus dem Hatha-Yoga, Kundali- Yoga und tibetische Energetisierungstechniken werden verwendet. Die Übungen sind einfach zu erlernen und zu praktizieren. Die Ergebnisse sind motivierend, denn Hormon-Yoga bewirkt nicht nur einen Anstieg des Hormonspiegels, sondern auch eine starke Besserung der mit der Menopause verbundenen Symptome.

Junge Frauen mit Periodenbeschwerden und Frauen mit Kinderwunsch können auch von Hormon Yoga profitieren. „Hormon-Yoga ist nicht magisch!“ sagt Dinah-Rodrigues „Etwas Ausdauer und Durchhaltevermögen sind schon nötig“.

Kontraindikation:
Frauen mit Brustkrebs, vor allem mit hormonabhängigen Tumoren, sollten deshalb kein Hormon-Yoga praktizieren. Auch bei Myomen und Endometriose sollte erst der Arzt gefragt werden.

Einzelunterricht nach Termin Vereinbarung